Navigation

Linksammlung: Sprachen-Lernen

Falk Ebert  20. April 2015  6 Kommentare  3 Minuten zu lesen  Gefahrgut, Internet und Social Web

In den letzten Jahren habe ich mein Französisch etwas aufgebessert, ein wenig Spanisch gelernt und mit Mandarin angefangen.

Dabei habe ich weder Bücher noch VHS-Kurse benötigt. Neben Reisen in die entsprechenden Länder hat mir vor allem eines geholfen: Digitale Tools und Quellen, perfekt auf meine Lerngewohnheiten und -Geschwindigkeiten zugeschnitten.

Davon haben sich im Laufe der Jahre einige angesammelt. Und die wollte ich heute mit euch teilen. Vielleicht könnt ihr euch ein paar davon rauspicken, die für eure Sprache, eure Ziele und euren Lern-Stil passen.

Inspiration und Motivation

  • Auf Reddit gibt es zahlreiche Subreddits zum Thema Sprachen lernen generell und auch für bestimmte Sprachen (schaut in die Sidebar im verlinkten Subreddit). Ich bin immer wieder positiv überrascht, wie hilfsbereit die Community ist!
  • Für Motivation können außerdem Facebook-Seiten wie die relativ aktive Seite von Memrise oder Chineasy sorgen. Lasst das Thema Sprachen-Lernen einfach schrittweise in euer Leben!
    Wenn ihr so weit seid einen konkreten Plan zu fassen, helfen nur positive habits. Dabei unterstützt Todoist, Google Calender oder was auch immer ihr bevorzugt.

Lern-Tools

  • Mein absoluter Hero hier ist Duolingo. Es würde jetzt zu weit führen zu erklären, warum es umsonst ist, aber glaubt mir – es lohnt sich! Die Auswahl der Kurse mit Ausgangssprache Englisch ist fantastisch und das lernen macht wirklich Spaß.
  • Da es Duolingo nicht für alle Sprachen gibt, müsst ihr euch eventuell einen Ersatz wie ChineseSkill suchen.
  • Wenn ihr gerne mit selbst geschriebenen Texten lernt, schaut euch mal Lang-8 an. Einfach frei drauflos schreiben und sich von Natives korrigieren lassen. Damit sind auch kleine Schritte möglich.

Vokabeln lernen

  • Beim klassischen Vokabeln lernen gibt es für mich einen klaren Hero. Memrise – das Lern-Tool, das ich auch hier schon genug abgefeiert habe. Und bei Kursen für über 180 Sprachen ist sicher auch für euch was dabei.

Hören

  • Ideal für lange Autofahrten, Flüge oder Spaziergänge sind natürlich Podcasts. Radio Lingua Network bietet hier tolles Material.
  • Und weil Musik besonders schnell ins Hirn geht, holt euch doch einfach bei Spotify ein paar Kinderlieder und kopiert die Texte dazu in Google Keep. Schneller kann man wirklich kaum lernen.

Immersion

  • Für die Immersion in die Sprache kann es helfen, ein paar Blogs in der Ziel-Sprache in euren Feedreader zu mischen (Empfehlung: Feedly). Besonders gut dafür eigenen sich Themen, für die ihr euch sehr interessiert und deren Fach-Vokabular größtenteils der englischen Sprache entnommen ist (z.B. Games).
  • Ebenfalls praktisch: Ein paar YouTube Videos auf eurem Chromecast nebenher laufen lassen. Für Chinesisch hat z.B. den Fiona Tian gutes Material.
  • Um einfach ein wenig Musik in der Sprache zu hören kann auch 8tracks gute gemischte Playlists liefern. Für den Tag „french“ gibt es dort z.B. über 4000 handverlesene Mixtapes.
  • Für das Übersetzen im Browser kann ein AddOn wie RightClick and Translate Wunder wirken, für das Smartphone und unterwegs hat sich für mich Google Translate im Browser oder als App bewährt.

Kennenlernen

  • Ihr habt grade keine Zeit, durch die Hostels der Welt zu ziehen? Verständlich. Mit HelloTalk kann man auch in der U-Bahn Sprachpartner kennenlernen. Die App bringt interessante Funktionen wie Direkt-Übersetzung und gegenseitiges Korrigieren mit.
  • Und wenn man einen Sprachpartner und die Sprache dann etwas besser kennengelernt hat, kann man zu den gewohnten Messegern wechseln: Facebook (überall außer China), WeChat (China), Line (Japan), KakaoTalk (Indien), …

Habe ich ein aus eurer Sicht essentielles Tool vergessen? Kommentar, bitte!

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.