Navigation

Lohnt sich dieser Workflow-Quatsch überhaupt? Randall Munroe hat die Antwort.

Falk Ebert  15. Dezember 2014  Keine Kommentare   eine Minute zu lesen  Internet und Social Web

Chris hat letzte Woche einen guten Tipp zum Loswerden von Newslettern gepostet. Ich habe letzte Woche einen Vortrag zum Thema Workflow-Optimierung in der Firma gehalten. Doch eine Frage bleibt:

Lohnt sich das überhaupt?

Die Antwort: Absolut. Und Randall Munroe (das Genie hinter dem Webcomic xkcd) hat den Beweis sogar in einer handlichen kleinen Grafik zusammengefasst:

https://xkcd.com/1205/

 

Konkretes Beispiel: Unser toller Leser Tim hat kommentiert, er habe 31 Newsletter in nicht mal zwei Minuten abbestellt. Hat sich das gelohnt?

Gehen wir mal großzügig davon aus, dass die Newsletter im Durchschnitt alle zwei Wochen feuern und es eine halbe Sekunde braucht um einen Newsletter zu überfliegen und zu löschen. Dadurch ergibt sich eine wöchentlich gesparte Zeit von rund acht Sekunden. Laut dem Chart hätte Tim also locker über 20 Minuten dafür brauchen können und die Zeit wäre immer noch gut angelegt – auf fünf Jahre gerechnet.

Ja, das ist nerdy. Aber trotzdem wahr.

Und ja, man kann es auch übertreiben. Und auch dazu gibt es ein passendes xkcd:

https://xkcd.com/974/

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.