Navigation

Der eine Trick, der eure liebsten Online-Tools noch besser macht.

Falk Ebert  6. Mai 2013  8 Kommentare  3 Minuten zu lesen  Internet und Social Web

Eine kleine Sammlung mit dem jeweils besten Tipp, den ich für den entsprechenden Dienst geben kann. Ich werde keine Links oder genauen Erklärungen in diesen Artikel einbauen, weil das eigentlich jeder selbst hinbekommen sollte.

Hoffentlich ist für jeden was dabei!

 

Google Suche: Benutzt Chrome!

  • Die Omnibox ist sehr kluk. K-L-U-K.

Google Calendar: Aktiviert Friendly Reminders!

  • Kann man in den Labs einschalten. Dann kommen Erinnerungen für Termine als Pop-Up-Boxen, die man gemütlich wegklicken kann.

Google Drive: Holt euch die Android-App!

  • Meine Herren, eine so gute und praktische App habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Damit lassen sich Gdocs bearbeiten, formatieren und kommentieren, als ob es nix wäre. In Echtzeit!

Google Maps: Verlinkt Orte!

  • Mit dem Link-Symbol in der Marginalspalte könnt ihr Links auf die aktuelle Ansicht setzen. Sehr praktisch zur Kommunikation mit Freunden.

Facebook: Nutzt die Restricted-Liste!

  • Nach dem Hinzufügen eines Pseudo-Freundes einfach auf die Eingeschränkt-Liste setzen (Mouseover beim Freunde-Button). So kann man Freunschaftsanfragen annehmen, ohne darüber nachdenken zu müssen.

Twitter: Macht euch eine VIP-Liste!

  • Eine geheime Liste anlegen, als Bookmark speichern und dann alle Leute reinhauen, die a) euch etwas bedeuten und/oder b) hochrelevant twittern. Macht Twitter besser.

YouTube: Nutzt Watch Later!

  • Mit Watch Later kann man Videos zur entsprechenden Liste hinzufügen. Das geht auch bei eingebetteten Videos. Dann kann man sie beim Spülen gemütlich auf dem iPad ansehen, oder im Smartphone automatisch vorladen lassen, damit sie in der U-Bahn später keinen Traffic brauchen. Extrem praktisch.

Pinterest: Folgt EUREN Interessen!

  • Lasst euch nichts erzählen über Zielgruppen und Themen bei Pinterest. Macht ein Board über etwas, bei dem ihr wirklich passioniert seid. Follower werden kommen.

Memrise: Ignoriert Wörter!

  • Manche Kurse enthalten Wörter, die z.B. einen Tippfehler haben oder zweideutig sind. Nicht ärgern – einfach ignorieren drücken.

Codecademy: Gebt der Seite noch eine Chance!

  • Dort hat sich viel getan seit unserem letzten Artikel – schaut mal vorbei!

Quora: Schaut euch die Trending Topics an!

  • Neues Feature, rechts in der Seitenleiste. Macht Spaß.

Instapaper: Benutzt Bookmarlets für Ordner!

  • Für jeden Ordner bei Instapaper könnt ihr ein eigenes Bookmarklet in den Browser ziehen. Das spart das Sortieren.

Tumblr: Schaut euch die App an!

  • Selbst wenn ihr sie nicht verwendet, ist sie ein schönes Beispiel für Mobile-Design.

Reddit: Sucht euch einen Client aus!

  • Die Seite selbst ist hässlich. Es gibt aber fantastische Clients. Mein Favorit: Alien Blue für das iPad.

Spotify: Macht Trennstriche

  • Eine neue Playlist anlegen, „-“ nennen, staunen. Schöne Trennstriche für eure Playlists.

 

Kanntet ihr alles schon? Euer Lieblings-Tipp war nicht dabei? Ab in die Kommentare damit!

__

Falk Ebert

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.