Navigation

Wie funktioniert die Kindle Leihbücherei?

Christian Faller  31. Oktober 2012  4 Kommentare  3 Minuten zu lesen  Technologie

Amazon ist weiterhin bemüht den Marktanteil des Kindle auszubauen. Wenn Verbraucher den Kindle kaufen, zahlt Amazon bei jedem Verkauf sogar drauf. Kein Wunder, denn der Kindle WLAN wird Stand heute trotz herausragender Qualität für 79€ „verscheuert“ und der ganz neue Kindle Paperwhite ist mit 129€  auch gut im Rennen – bei diesen billigen Preisen sind beim besten Willen keine großen Gewinnmargen mehr möglich.

Um die Geräte noch attraktiver zu machen, gibt es jetzt endlich auch in Deutschland die Kindle Leihbücherei. Dort kann jeder Kindle Besitzer sich Bestseller und andere Bücher kostenlos ausleihen. Es gibt zwar nicht alle Bücher, aber eine ganz gute Auswahl – wie in einer normalen Bücherei eben. Die einzige Bedingung ist, dass man Amazon Prime Kunde sein muss. Und Prime ist durch diese letzte Ergänzung inzwischen sehr attraktiv geworden.

Hier sind einige der Prime Features

  1. Gratis-Lieferung am nächsten Tag, bei ALLEN Artikeln
  2. Kein Mindestbestellwert
  3. Morning- oder Evening-Express für 5 EUR/Artikel (an Weihnachten wird sich das noch lohnen)

und eben:

Ein Ebook gratis pro Monat aus der Kindle Leihbücherei ausleihen

Ein Buch pro Monat ist für den Normalleser sicherlich ganz in Ordnung. Wer schneller liest muss eben ab und zu trotzdem noch eines kaufen, aber das macht ja nichts. Da Prime nur 29€ im Jahr kostet, bekommt man zwölf neue und angesagte Bücher für einen wirklich fairen Preis und hat die restlichen Features noch obendrauf.

Übrigens: Einen kostenlosen Testmonat kann man sich hier abstauben (oder bekommt es bei jeder Bestellung großzügig angeboten, haha): Amazon Prime testen

Hier noch ein paar weitere Details zum Ausleihsystem.

Was sind die Rückgabefristen in der Kindle Leihbücherei?

Es gibt keine! Ihr habt das Buch solange ihr wollt. Einziger Haken: Man kann immer nur ein Buch auf einmal haben.

Wie gut ist die Auswahl der Bücher?

Das wird sich noch zeigen. Zum Start wirbt Amazon vor allem mit der kompletten Harry Potter Reihe und insgesamt „Tausenden von Büchern“, darunter aktuelle Bestseller aber auch alte populäre Werke. Es ist allerdings davon auszugehen, dass das Angebot schnell wächst, denn die Publisher können nicht ewig dicht machen.

Was wird benötigt?

  1. Ein original Kindle (egal welches Modell)
  2. Amazon Prime Mitgliedschaft (inkl. kostenloser Leihbücherei)

Wie kann man die Bücher über Amazon ausleihen?

Da es etwas schwierig ist, Screenshots vom Bildschirm meines Ebook-Readers zu machen, verweise ich hier gerne auf die Abbildungen der offiziellen Website.

Auf dem Kindle ein eBook leihen

Über das Menü ausleihen

Ähnlich einfach das Verfahren auf dem Kindle Fire.

Beim Kindle Fire eBooks im Menü ausleihen

Und weil es inzwischen etwas verwirred geworden ist, was es alles für Geräte gibt, hier eine Übersicht aller Kindle Versionen die aktuelle vertrieben werden (etwas nach unten scrollen): Kindle Serie

Habt ihr Fragen dazu? Postet einfach in den Kommentaren oder auf unserer Facebook Seite!

Christian Faller

Christian Faller

Christian Faller ist Geschäftsführer bei deepr, einer Stuttgarter Werbeagentur und leitet den Digitalbereich bei Yaez. Wenn er nicht an digitalen Marketingstrategien feilt, verfolgt er sein Lebensziel, jedes Land der Welt zu bereisen. Er hat in Singapur, Frankreich, Amerika und Südafrika gelebt und gearbeitet.