Navigation

Gastbeitrag: Was ist die ganze Aufregung über Cloud Computing? Wie wichtig ist es wirklich?

Falk Ebert  12. Oktober 2012  Keine Kommentare  5 Minuten zu lesen  Gastbeiträge, Internet und Social Web

Heute haben wir wieder einen Gastbeitrag. Dieses Mal war es Brian Jensen, der bei uns angeklopft hat. Brian arbeitet als Online Marketing Advisor für Dell und liebt es, über Technologie zu schreiben. In seiner Freizeit genießt er das Kochen und verbringt viel Zeit mit seiner Familie. Der Gastartikel soll ein paar Grundlagen zum Thema Cloud-Computing schaffen. Kleinere sprachliche Stolpersteine verzeihen wir dem Nicht-Muttersprachler natürlich gerne! Let’s go:

Die Cloud ist mehr als nur eine Stelle, um Ihre Dateien zu speichern. Die Technologie hat sich bis zu dem Punkt weiterentwickelt, wo wir Software betrieben können und auf Datenbanken und Netzwerke mit anderen Geräten über das Internet zugreifen können. Im Wesentlichen ist die Cloud eine virtuelle Umgebung, die die Notwendigkeit der Stromversorgung des Servers verringert, und ist an einem einzigen Ort beschränkt. Da viele Unternehmen Web-basierte Anwendungen entwickeln, wäre nahezu jedes Gerät fähig, auf diese Software zuzugreifen, egal ob es ein Desktop-Computer oder ein Smartphone ist.

Die drei wichtigsten Aspekte von Cloud Computing sind die Anwendung, die Plattform und die Infrastruktur. Alle diese sind von Ihrem eigenen Internet-Anschluss erreichbar und können genutzt werden, als ob Sie im Büro sind. Informationen können ausgetauscht, gespeichert und von einem Computer auf einen anderen übertragen werden, alles innerhalb der Cloud.

Anwendungsentwicklung

Viele Unternehmen produzieren Software, die in der Cloud durch web-basierte Programmierung läuft. Das könnte in Form der Benutzung eines Web-Browsers für den Zugriff sein, oder ein speziell entwickeltes Programm, das sich mit den gespeicherten Informationen in der Cloud von Ihrem Desktop-Computer verbindet. Anstatt der Installation eines Programms auf Ihrem Computer bleibt ein Großteil der Programmierung in der Cloud. Das könnte auch nützlich sein, wenn Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones gleichzeitig verwendet werden.

Platform Information Storage 

Neben der Speicherung von einfachen Dateien in der Cloud können Datenbanken eine Vielzahl von Informationen gespeichert haben. Kontrollen für die Identität können für den Einsatz mit virtuellen Networking, Datenbank-Backups und die meisten anderen Funktionen, die ein Standard Server verwaltet, gespeichert werden. In gewisser Weise funktionieren die Plattform-Aspekte der Cloud wie eine Active Directory und die Laufwerksbelegung in einer Serverumgebung.

Infrastruktur der Geräte

Wie die Standard-Netzwerke, die Sie gewöhnt sind, kann die Cloud eine virtuelle Infrastruktur verwalten, und ermöglicht, dass sich bestimmte Geräte an Ihr Online-Netzwerk über die Internet-Gateways verbinden. Das bedeutet, dass man an einer Datei in Dortmund arbeiten kann, während Ihr Amtskollege in Nürnberg an der gleichen Datei arbeitet. Anstatt dass Ihr Netzwerk durch Standort gebunden wird, könnten Sie das Netzwerk von verschiedenen Standorten rund um den Globus einrichten.

Warum ist Cloud Computing so beliebt? 

Es gibt viele Vor-und Nachteile von Computing durch die Cloud. Da jeder Ort und jede Organisation anders ist, könnte Cloud Computing die Effizienz steigern oder eine Verschwendung von Ressourcen werden. Nicht jede Organisation hat die Rechtfertigung, um die Cloud zu nutzen, aber es lohnt sich nachzuforschen. Weitere Informationen über Cloud Computing haben wir gerne bei Dell.

Die Vorteile
  • Preiswerte Einrichtung: Für diejenigen, die ein Unternehmen gründen oder erweitern wollen, könnte die Erstellung einer Netzwerkumgebung teuer werden. Server, Ethernet-Kabel und Switches sind nur einige der Komponenten, die ziemlich viel kosten.
  • Kann überall vom Internet abgerufen werden: Solange Sie einen aktiven Internetzugang verfügen, sind Ihre Informationen von überall zugänglich.
  • Web-basierte Anwendungen erlauben jedem Gerät nützlich zu sein: Desktops sind in der Regel die normale Vorrichtung in Netzwerken, aber Tablets und Smartphones machen Fortschritte in der Geschäftswelt. All diese Geräte können von dem gleichen System und mit den gleichen Informationen verarbeiten.
Die Nachteile
  • Das Internet muss aktiv sein: Wenn Sie keinen Zugang zum Internet haben, dann haben Sie keinen Zugang auf Ihre Daten. Das könnte ein Problem in bestimmten Situationen werden und könnte mit einer externen Festplatte für die Speicherung umgangen werden.
  • Die Sicherheit Ihrer Daten ist von einem Anderen abhängig: Sie haben keine Kontrolle über die Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Informationen durch Cloud Computing. Obwohl viele Unternehmen erstklassige Technologie benutzen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher sind, könnte es für einige entmutigend sein, keine Kontrolle über ihre Dateien zu haben.
  • Wenn ein Software-Bestandteil scheitert, scheitern sie alle: Für Anwendungen in der Abhängigkeit von zentraler Programmierung, ist die Stabilität ein Muss. Wenn die Programmierung in irgendeiner Art und Weise scheitert, können auch alle Workstations scheitern.
Ist die Cloud effizient? 

Es gibt viele Wege zu mehr Effizienz in Ihrer Organisation ohne die Cloud. Für Netzwerke, die etabliert sind und ein glattes Arbeitsmodell haben, ist die Cloud nicht der beste Weg, um Geschäfte zu betreiben. Doch für Organisationen, die sich auf Transaktionen außerhalb des Büros verlassen, könnte Cloud Computing die mobilen Mitarbeiter verbunden halten. Eines der größten Kauf-Argumente für Fachleute der Cloud ist die Mobilität, die es ihnen gibt. Ihr mobiles Gerät kann mit Ihrem Arbeitsnetzwerk in einer stressfreien Umgebung verbunden bleiben. Für diesen Organisationen, die von der Mobilität abhängig sind, könnten die Cloud die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen sein.

Wenn Sie nach einen besseren Weg suchen, um die Effizienz im Bereich zu erhöhen, oder mehrere Büros an mehreren Standorten haben, könnte Cloud Computing Ihre beste Entscheidung sein. Was Sie beachten sollten, ist was Ihre Organisation für Netzwerkprotokolle braucht. Die Cloud ist nicht für jedermann, aber Sie sollten zumindest die Möglichkeiten der Vorteile kennen. Mit den Möglichkeiten der Cloud könnten Sie sogar Ihr bestehendes Netzwerk mit einem virtuellen Netzwerk verbinden und eine starke mobile Komponente zu Ihrer Organisation hinzufügen.

__

Falk Ebert

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.