Navigation

Kundenzufriedenheit ist immer noch das beste Marketing

Falk Ebert  9. April 2012  4 Kommentare  2 Minuten zu lesen  Werbung mit und im Internet

Hinweis beim Produkt.

Meine kleine Schwester hat zu Ostern ein Wacom Bamboo Grafiktablett bekommen. Warum ein Wacom? Weil ich ihr (und meinen Eltern) die Marke wärmstens empfohlen habe.

Warum habe ich unbedingt diese Marke empfohlen? Weil ich verdammt gute Erfahrungen gemacht habe.

  1. Mit den Produkten selbst.
  2. Mit dem Kundenservice.

Als ich einmal Probleme mit meinem Graphire3 hatte, habe ich den Service zum Ortstarif angerufen. Und die haben mit mir ungelogen zwei Stunden freundlich und kompetent telefoniert, bis das Softwareproblem behoben war.

Bei anderen Firmen hänge ich erst mal zwei Stunden in der Warteschlange. Zum 0180-5-Tarif. Und so ging die Wacom-Empfehlung nicht nur an meine Schwester, sondern auch an jeden, der im größten deutschen Photoshop-Forum danach gefragt hat. Da bin ich nämlich Moderator.

Und auch an euch geht die Empfehlung. Wenn ihr ein Einsteiger-Tablett wollt, kauft euch das hier.

Merkt ihr, wie Produktqualität und Kundenservice hier 1000 mal mehr geliefert haben, als jede Werbekampagne? Das funktioniert natürlich nur bei high-involvement-Gütern so gut. Eine Margarine kann vermutlich noch so gut schmecken und trotzdem keine solchen Fans finden.

Werfen wir noch einen Blick auf ein paar schöne Details:

Erstens: Leckere Verpackung à la Apple. Weil man den magischen, konsum-berauschten Moment des Auspackens nicht mit Clamshell kaputtmachen darf.

Auspacken von einem Wacom Bamboo

Zweitens: Eine interaktive Einführung in das Produkt, mit der man sofort Spaß haben kann. Plus ein paar nette Spiele. Spaßfaktor +100%, Stückkosten +0 €.

Spiel zur Einführung für den Stift

Drittens: Der Hinweis auf Facebook beim Produkt selbst. Kostet nichts, bringt Facebook-Fans. Und auch auf Facebook gibt man sich Mühe. Das Titelbild der Seite wird durch Crowdsourcing gestaltet.

Und viertens: Der freundliche Hinweis, dass man sich für die Meinung des Kunden interessiert.

Hinweis in vielen Sprachen

Hier ist dein Bamboo.
Erlebe. Entdecke. Teile.
Und lass uns wissen, wie es dir gefällt.

Einen Satz in der Art ließt man auf vielen Verpackungen und Websites. Das krasse bei Wacom ist: Sie meinen es auch so. Und da müssen viele Firmen und Marken erst mal hinkommen.

__

Falk Ebert

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.