Navigation

Uber-Tools Vol.2

Falk Ebert  12. September 2010  1 Kommentar  2 Minuten zu lesen  Über-Tools

 

Heute Teil zwei der Serie über Tools, die das Leben leichter machen. Heute mit einem Tipp für Profis. Weder kostenlos, noch sexy, noch online. Aber sooooo gut!

Der Total Commander

Als ich zum ersten mal den Vorgänger des Total Commander, den Win Commander, gesehen habe, fand ich ihn ziemlich dämlich. Wozu sollte ich denn den gewohnten Windows-Explorer aufgeben? Damals war ich sieben. Zwei Jahre später habe ich ihn dann doch mal ausprobiert und ich garantiere – es gibt kein zurück!

Der Total Commander ist der Dateimanager für Profis. Geschichtlich aus dem Norton Commander entstanden, ist der Total Commander heute die beste Art mit Dateien umzugehen, die es nur gibt. Anstatt hier alle Features zu beschreiben, möchte ich nur ein paar Beispiele geben, was man damit machen kann:

  • Zwei Fenster mit der Möglichkeit, Tabs zu öffnen, die sich mit den von Firefox gewohnten Shortcuts bedienen lassen. Sinnvolles Bookmarking.
  • Mehrfach-Datei-Umbenenn-Tool, mit dem man Zeichen ersetzen, Anhänge ändern oder durchnummerieren kann.
  • Dateien in einem Ordner nach bestimmten Kriterien markieren. (Zum Beispiel *test*.mp3)
  • Den vollen oder relativen Pfad zu einer Datei per Mausklick in die Zwischenablage kopieren.
  • FTP-Support mit allem, was das Herz begehrt.

Hier ein Video zur Einführung, damit ihr mal das Interface in Aktion seht:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=70fTaxQbbPQ&w=490&h=300]

Ernsthaft. Zieht euch mal die Shareware. Ihr werdet es nicht bereuen! Bei Fragen zum Total Commander stehe ich gerne zur Verfügung!

Zur offiziellen Seite.

__

Falk Ebert

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.