Navigation

Galaktische Facebook-Werbung in Grün!

Falk Ebert  31. Mai 2010  7 Kommentare  2 Minuten zu lesen  Werbung mit und im Internet

 

Ich mag gut geführte Fanpages auf Facebook. Ich mag auch tolle Applications auf Facebook. Am meisten begeistern mich aber Werbeideen im Social Web, die direkt die Technik der Plattformen nutzen.

Aliens haben Spaß auf Facebook

Neulich habe ich wieder ein gutes Beispiel dafür entdeckt: Die Jungs von Disney Motion Pictures Deutschland haben die Grünen Aliens aus Toy Story bei Facebook angemeldet und haben scheinbar eine Menge Spaß damit. Denn während die offizielle deutsche Fanseite für Toy Story 3 so vor sich hindümpelt (zwar guter Content, aber uninspiriert geschriebene Updates), sind die Grünen Wesen mit den drei Augen mittendrin, statt nur dabei:

Die Grünen Aliens begrüßen neue Freunde:

Die Grünen Aliens begrüßen Tamara

Sie zeigen Fotos von sich:

Grüne Aliens zeigen Fotos von sich

Und sie melden sich bei der Aktion „Alien gesucht“ von Kabel Eins:

Grüne Aliens melden sich bei Kabel Eins

Gerade von der letzten Aktion war ich so begeistert, dass ich es sofort twittern musste!

Interview mit den Aliens

Als ich die Grünen Aliens bei Kristof entdeckt habe, hab ich die Jungs gleich mal gefriended und nach einem Interview gefragt (klicken vergrößert das Bild):

Die Grünen Aliens im Chat

Freundlicherweise haben sie die Zustimmung von Disney zu dem Interview bekommen.

Gefahrgut Blog:
Hallo! Schön, dass ihr Zeit für das Interview habt! Wie geht es euch hier auf der Erde so? Wo ist euer Lieblingsplatz?

Grüne Aliens:
Oooohhhhhhhhhhh….im Grünen!

Was hat euch bewogen, euch bei Facebook anzumelden und nicht auch bei anderen Netzwerken wie dem StudiVZ?

Oohhhhh Studenten… wir haben doch gar kein Erden-Abi!

Habt ihr Angst, dass Facebook euch löscht, weil es keine interstellaren Accounts möchte?

Ohhh…nein, wir sind auserwählt von der Kralle!

Wie viele Freunde habt ihr denn schon bei Facebook?

Ooohhhhh Freunde!!! (Anmerkung der Redaktion: Es sind inzwischen schon rund 160, soviel wie der Gefahrgut Blog und fast soviel wie die offizielle Toy Story 3 Seite)

Kommen wir zur letzten Frage: Bisher gibt es ja nur ein Video und ein paar Fotos von euch, kommt da noch mehr?

Ohhhh jaaaaa…..

Vielen Dank für das Interview!

Selbst Freund werden

Auch wenn es aus Datenschutzgründen natürlich problematisch ist, irgendwelche Accounts zu frienden – Wer würde den Grünen Aliens Böses unterstellen? Also schnell hier klicken und euer Netzwerk um einen Freund aus dem Outer Space bereichern!

OOOOOooooohhhhHHHHH… Danke für’s Lesen!

__

Falk Ebert

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.