Navigation

Warum jeder einen Gravatar haben sollte

Falk Ebert  16. März 2010  2 Kommentare  2 Minuten zu lesen  Internet und Social Web

Was ein Gravatar ist, habe ich hier schon ausgeführt, jetzt kommen die Top 3 der Gründe warum man unbedingt einen braucht:

  1. Es
  2. macht
  3. Spaß!

Mit einem Gravatar kann man bei unglaublich vielen Blogs mit Bild kommentieren. Ganz ohne Anmeldung auf den Seiten, ganz ohne einloggen. Einfach eine der Emailadressen angeben (sowieso obligatorisch), der man seinen Gravatar zugeordnet hat.

Hier für besonders faule Zeitgenossen eine Schritt-für-Schritt Anmeldung:

Schritt 1: Gravatar-Homepage besuchen

Einfach auf http://en.gravatar.com/ gehen und den kaum übersehbaren Button „Get your Gravatar today“ anklicken.

Screenshot der Gravatar-Homepage

Schritt 2: Email eingeben und bestätigen

Wie gewohnt die Terms of Use und die Privacy Policy durchlesen (like… not) und den Link in der Email bestätigen. Passwort braucht man auch noch, ist aber nur für die Anmeldung.

Mail bestätigen bei GravatarSchritt 3: Bild adden

Hallo, einfacher geht’s wohl echt nicht mehr? Webcam? URL? Datei? Da ist für jeden was dabei!

Bild hochladen bei Gravatar ist easyDanach noch Zuschneiden (für Menschen ohne Photoshop), bestätigen dass keine Penise drauf sind (auf G-Rating klicken) und gut is.

Schritt 4: Test

War das deutlich genug? Jetzt kann der Avatar schon getestet werden. Dazu einfach auf „Check this Avatar“ klicken. Manchmal braucht es ein wenig, bis die Bilder angezeigt werden.

Der Gravatar wird korrekt angezeigt

Schritt 5: Neuen Avatar verwenden

Zum Testen, könnt ihr gleich bei der Karrierebibel, bei Basic Thinking, bei facebookmarketing und natürlich auch beim wunderbaren Gefahrgut Blog loskommentieren. Einfach die angemeldete Email-Adresse angeben, kommt auch kein Spam oder so. Ist das nicht wunderbar? Wünsche viel Spaß!

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.