Navigation

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum“

Falk Ebert  12. Dezember 2016  1 Kommentar  2 Minuten zu lesen  Internet und Social Web

Ich werde nicht sagen wo, aber neulich musste ich folgenden Satz hören:

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum.“

Gemeint war der Satz als Beleg dafür, dass die Bildungseinrichtung, anders als unterstellt, keinesfalls das digital Zeitalter verpassen würde.

Wo soll ich anfangen.

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum.“

Ganz früher waren Computer Räume. Dann waren Computer Dinge, die man in Räumen aufbewahrt. Heute sind Computer etwas, das man in der Tasche trägt. Nennt sich Smartphone. Dafür gibt es WLAN. Und das ist in der Regel über mehrere Räume hinweg nutzbar.

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum.“

Eine Notlösung für ein Bildungssystem, das es verpennt hat, jeden Schüler mit einem Laptop oder zumindest einem Tablet auszustatten.

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum.“

Die Informatik ist die Wissenschaft von diesem Digital-Zeugs. Allerdings hat besagtes Digital-Zeugs Konsequenzen in alle anderen Fächer hinein. Statistik kann man zum Beispiel fast nur praxisnah und anwendbar unterrichten, wenn man Excel verwendet. Skype ist ein super Tool für den Fremdsprachenunterricht. Und warum nicht mal Google Maps für Erdkunde?

„Wir haben Informatik-Unterricht im Computerraum.“

Und schließlich: Ist Unterricht überhaupt der richtige Weg? Also eine Lehrform, bei der der Lehrende die Schüler über Fakten „unterrichtet“? Ich denke, jedem von uns fallen mindestens fünf bessere Konzepte ein, die Technik-Begeisterung von jungen Menschen in richtige Bahnen zu lenken.

Positiv-Beispiel: Jugend Hackt.

Wir brauchen weniger Computerraum-Denke in Deutschland. Und mehr Jugend Hackt.

Falk Ebert

Falk Ebert hilft Firmen, die Vorteile der Digitalisierung für ihr business zu nutzen. Neben dem Technologie-Optimismus ist er getrieben von seiner Liebe für die Wissenschaft, das Reisen in neue Länder und das Lernen von neuen Sprachen.

  • Davit Koloyan

    Französisch lernen über Skype
    Lerne jetzt Französisch per Skype – Exzellenter Unterricht, top Preise, schon ab 2 US-Dollar pro Stunde! Wir bieten eine große Auswahl an Nachhilfelehrern verschiedener Fächer mit sehr guten Bewertungen – Kontaktieren Sie Ihren Nachhilfelehrer gleich jetzt!
    https://preply.com/de/französisch-lernen-via-skype