Navigation

Linksammlung: Sprachen-Lernen

Falk Ebert  20. April 2015  3 Kommentare  3 Minuten zu lesen  Gefahrgut, Internet und Social Web

In den letzten Jahren habe ich mein Französisch etwas aufgebessert, ein wenig Spanisch gelernt und mit Mandarin angefangen.

Dabei habe ich weder Bücher noch VHS-Kurse benötigt. Neben Reisen in die entsprechenden Länder hat mir vor allem eines geholfen: Digitale Tools und Quellen, perfekt auf meine Lerngewohnheiten und -Geschwindigkeiten zugeschnitten.

Davon haben sich im Laufe der Jahre einige angesammelt. Und die wollte ich heute mit euch teilen. Vielleicht könnt ihr euch ein paar davon rauspicken, die für eure Sprache, eure Ziele und euren Lern-Stil passen.

Inspiration und Motivation

  • Auf Reddit gibt es zahlreiche Subreddits zum Thema Sprachen lernen generell und auch für bestimmte Sprachen (schaut in die Sidebar im verlinkten Subreddit). Ich bin immer wieder positiv überrascht, wie hilfsbereit die Community ist!
  • Für Motivation können außerdem Facebook-Seiten wie die relativ aktive Seite von Memrise oder Chineasy sorgen. Lasst das Thema Sprachen-Lernen einfach schrittweise in euer Leben!
    Wenn ihr so weit seid einen konkreten Plan zu fassen, helfen nur positive habits. Dabei unterstützt Todoist, Google Calender oder was auch immer ihr bevorzugt.

Lern-Tools

  • Mein absoluter Hero hier ist Duolingo. Es würde jetzt zu weit führen zu erklären, warum es umsonst ist, aber glaubt mir – es lohnt sich! Die Auswahl der Kurse mit Ausgangssprache Englisch ist fantastisch und das lernen macht wirklich Spaß.
  • Da es Duolingo nicht für alle Sprachen gibt, müsst ihr euch eventuell einen Ersatz wie ChineseSkill suchen.
  • Wenn ihr gerne mit selbst geschriebenen Texten lernt, schaut euch mal Lang-8 an. Einfach frei drauflos schreiben und sich von Natives korrigieren lassen. Damit sind auch kleine Schritte möglich.

Vokabeln lernen

  • Beim klassischen Vokabeln lernen gibt es für mich einen klaren Hero. Memrise – das Lern-Tool, das ich auch hier schon genug abgefeiert habe. Und bei Kursen für über 180 Sprachen ist sicher auch für euch was dabei.

Hören

  • Ideal für lange Autofahrten, Flüge oder Spaziergänge sind natürlich Podcasts. Radio Lingua Network bietet hier tolles Material.
  • Und weil Musik besonders schnell ins Hirn geht, holt euch doch einfach bei Spotify ein paar Kinderlieder und kopiert die Texte dazu in Google Keep. Schneller kann man wirklich kaum lernen.

Immersion

  • Für die Immersion in die Sprache kann es helfen, ein paar Blogs in der Ziel-Sprache in euren Feedreader zu mischen (Empfehlung: Feedly). Besonders gut dafür eigenen sich Themen, für die ihr euch sehr interessiert und deren Fach-Vokabular größtenteils der englischen Sprache entnommen ist (z.B. Games).
  • Ebenfalls praktisch: Ein paar YouTube Videos auf eurem Chromecast nebenher laufen lassen. Für Chinesisch hat z.B. den Fiona Tian gutes Material.
  • Um einfach ein wenig Musik in der Sprache zu hören kann auch 8tracks gute gemischte Playlists liefern. Für den Tag „french“ gibt es dort z.B. über 4000 handverlesene Mixtapes.
  • Für das Übersetzen im Browser kann ein AddOn wie RightClick and Translate Wunder wirken, für das Smartphone und unterwegs hat sich für mich Google Translate im Browser oder als App bewährt.

Kennenlernen

  • Ihr habt grade keine Zeit, durch die Hostels der Welt zu ziehen? Verständlich. Mit HelloTalk kann man auch in der U-Bahn Sprachpartner kennenlernen. Die App bringt interessante Funktionen wie Direkt-Übersetzung und gegenseitiges Korrigieren mit.
  • Und wenn man einen Sprachpartner und die Sprache dann etwas besser kennengelernt hat, kann man zu den gewohnten Messegern wechseln: Facebook (überall außer China), WeChat (China), Line (Japan), KakaoTalk (Indien), …

Habe ich ein aus eurer Sicht essentielles Tool vergessen? Kommentar, bitte!

Kurzes Update für euch:

Erst war die fünfte Staffel scheinbar nur über Sky zu beziehen.

Dann ist sie still und heimlich bei Amazon Instant und iTunes aufgetaucht.

Und dann haben mich erste Kommentare erreicht, dass sie jetzt bei Amazon und iTunes nicht mehr auffindbar ist.

Ich habe heute morgen mit Amazon telefoniert. Hier, was mir gesagt wurde:

  • Es gibt bislang keine Presse-Mitteilung oder offizielles Statement dazu.
  • Sie können nicht sagen, warum die erste Folge kurz verfügbar war und jetzt nicht mehr.
  • Vermutlich wird am Donnerstag die Folge zwei online gehen.
  • Ab dann soll jeweils am Donnerstag die Folge von Sonntag verfügbar sein.
  • Eine verbindliche Aussage sei das aber auch nicht.

Ich steige hiermit aus der Berichterstattung aus.
Ich hol mir jetzt einfach ein Sky-Abo.

Nicht.

Update: Man kann die 5. Staffel von Game of Thrones doch legal in Deutschland sehen.

Falk Ebert  6 Kommentare  2 Minuten zu lesen

Update: Zu früh gefreut. In der Nacht von Sonntag auf Montag hatte ich mir die Seele vom Leib gerantet. Und neben viel Zuspruch habe ich auch ordentlich einstecken müssen. Jetzt stellte sich heraus, ich hatte Unrecht – aber anders, als es mir vorgeworfen hatten. Hier die Klarstellung. Meine Kritikpunkte waren: GoT ist nicht legal in Deutschland […]

Lesen …

Die 5. Staffel Game of Thrones ist gestartet und HBO hat es zum 5. mal komplett verkackt. [Update]

Falk Ebert  15 Kommentare  4 Minuten zu lesen

Update 2: Alles zurück auf Null. Update: Was keiner aus meinem Freundeskreis wusste, wurde uns netterweise in den Kommentaren mitgeteilt. Es geht ohne illegalen Download in Deutschland. Und zwar bei Amazon. Hier mehr dazu. Ernsthaft. Ich lass mir nicht die Vorfreude auf die gerade gestartete neue Staffel Game of Thrones nehmen. Aber wie HBO die Serie […]

Lesen …

Speaker, euer Publikum hat ein Smartphone

Falk Ebert  Keine Kommentare  2 Minuten zu lesen

Seit der mobilen Revolution trägt de facto jeder Mensch einen Computer mit Zugriff auf mehrere Milliarden Dokumente mit sich rum. Darauf könnte man sich ja mal einstellen. Zum Beispiel im Bildungssystem. Oder als Vortragender. Hier sind sechs Tipps dazu: 1. Spannend sein Eigentlich ein No-Brainer. Denn wer als Speaker nicht spannend ist, verschwendet viel Zeit. Wenn die […]

Lesen …

Das Paradebeispiel für Datenjournalismus ist dieses studentische Projekt

Falk Ebert  1 Kommentar   eine Minute zu lesen

Über Datenjournalismus wird viel geredet. Gemacht wird Datenjournalismus wenig. Denn unsere Qualitätspresse ist leider zu sehr mit hochrelevanten Eilnachrichten zu Flugzeugabstürzen beschäftigt. Da wir hier im Blog aber schon genug deswegen gemeckert haben, heute ein Projekt, das ich ausdrücklich loben möchte. Zunächst noch kurz eine Wikipedia-Definition zu Datenjournalismus: […] nicht nur die Recherche in Datenbanken, sondern die Sammlung, Aufbereitung, […]

Lesen …

Wer schafft die Viral-Challenge?

Falk Ebert  7 Kommentare   eine Minute zu lesen

Thesen: Wer im Zeitalter des Internets professionell kommuniziert, muss über organische Verbreitung von Inhalten Bescheid wissen. Wer über die organische Verbreitung von Inhalten Bescheid wissen will, muss die Kultur der einzelnen sozialen Kanäle kennen. Wer die Kultur der einzelnen Sozialen Kanäle kennen will, muss sie selbst benutzen. Deswegen fordere ich jeden PR-Consultant, jeden Werbetexter, jeden Creative […]

Lesen …

Die alte Pebble gegen die neue Apple Watch: Ein subjektiver und unseriöser Vergleich [Infografik]

Falk Ebert  4 Kommentare  2 Minuten zu lesen

So langsam liegen alle Fakten zur Uhr von Apple auf dem Tisch. Damit ist es für mich an der Zeit, einen kleinen Vergleich zu ziehen – zwischen dem vermeintlichen Klassenprimus und der Ur-Smartwatch schlechthin, der Pebble. Zusammengefasst, die Apple Watch ist ein sinnvolles Produkt, weil Smartwatches generell sinnvoll sind. Darüber hinaus vereint sie für mich jedoch […]

Lesen …

WordPress: Beitrag automatisch auf Facebook veröffentlichen? Lieber nicht.

Kristof Schmit  Keine Kommentare  4 Minuten zu lesen

Mit unserer Digitalagentur deepr betreuen wir viele Facebook Fanpages von Kunden, sowohl im Community Management als auch in der inhaltlichen Bespielung. Immer wieder werde ich von Kunden gefragt: Können wir uns den (finanziellen) Aufwand nicht sparen und WordPress-Beiträge mit einem Plugin automatisch auf Facebook & Co. veröffentlichen? Unsere Antwort ist: Lieber nicht. Automatisches Veröffentlichen mit Jetpack Ein […]

Lesen …

Und es geht eben DOCH ohne Papier

Falk Ebert  5 Kommentare   eine Minute zu lesen

Neulich habe ich mal wieder ein Konto eröffnet. Und dabei keine einzige Briefmarke geleckt, kein Fax geschickt, keinem Postboten meine Unterschrift gegeben und bei keiner Filiale vorgesprochen. Seit Jahren haben es Banken, Behörden und andere nervige Institutionen nicht geschafft, ihre Vorgänge sinnvoll in das 21. Jahrhundert zu überführen. Dazu ranten Chris und ich ja auch regelmäßig […]

Lesen …